KoRo testet: Erdnussmus

Heute testen wir für Dich das beliebte Erdnussmus. Wir zeigen dir die geschmacklichen, inhaltlichen und auch die äußerlichen Unterschiede, damit du eine klare Entscheidung für Dein Lieblingsprodukt treffen kannst!

Die Erdnuss gehört zur Familie der Hülsenfrüchte und gehört zur selben Unterfamilie wie die Erbse.

Ursprünglich kommt die Pflanze aus den Anden in Südamerika, der Anbau verbreitete sich allerdings schnell und heute wird sie weltweit in warmen Gebieten angebaut. Die Hauptlieferanten sind aufgrund des Klimas Westafrika, China, die USA, Indien sowie Nord- und Südamerika.

Es handelt sich bei der Erdnusspflanze um ein einjähriges Kraut, wobei die Nüsse jedoch unter der Erde wachsen – daher auch der Name. Die Pflanze ist somit mit der hier heimischen Kartoffelpflanze vergleichbar, die auch aus einem oberirdischen Kraut und den unter der Erde wachsenden Früchten besteht. Wenn das Erdnusskraut sich gelblich verfärbt, sind die Erdnüsse unter der Erde reif. Dann wird die Pflanze maschinell ausgehoben und die Erdnüsse werden auf einen Wassergehalt von ursprünglich ca. 40% auf 5-10% runtergetrocknet. Dies geschieht im Freien, auf dem Feld. Nach der Trocknung werden die Nüsse gedroschen oder gebrochen und je nach Verwendungszweck noch geschält. Pro Erdnusspflanze kann eine Ernte von 30 bis 50 Früchten erwartet werden.

erdnusse-essen-lebensmittel-209345

Erdnüsse kennst Du wahrscheinlich geröstet und gesalzen als Snack vor dem Fernseher oder die Erdnüsse in Schale, die es zu Weihnachten häufig gibt. Man kann die Erdnuss aber auch anders genießen, zum Beispiel in Form von Erdnussbutter oder Erdnussmus.

Erdnussmus ist ein Naturprodukt, das durch das Mahlen der reinen Erdnuss, ohne die Zugabe von Zusätzen, gewonnen wird. Wenn die Nüsse vor dem Mahlen blanchiert werden, also kurz in heißem Wasser gekocht, ist das Mus im Nachhinein hell. Wird die Erdnusshaut nicht vor dem Mahlen entfernt, so entsteht ein braunes Mus. Zudem werden die Nüsse häufig geröstet, um das Aroma zu intensivieren. Innerhalb des Tests hat sich bei vielen Vergleichsprodukten Öl am oberen Rand des Glases abgesetzt. Dies ist ein Qualitätszeichen. Das Mus hat zudem einen sehr geringen Stärkeanteil, also wenige Kohlenhydrate und einen hohen Eiweißanteil, daher eignet sich das Mus ebenso für eine bewusste Low-Carb-Ernährung vor allem für Sportler und Personen mit erhöhtem Proteinbedarf. Dabei gibt es auf 100 g ca. 50 g Fett, 30 g Eiweiß und 7,5 g Kohlenhdrate.

Am besten lagert man ein noch verschlossenes Mus lichtgeschützt bei Zimmertemperatur und sobald es geöffnet ist im Kühlschrank.

Innerhalb unseres Tests haben wir neben unserem Erdnussmus noch sechs weitere Produkte aus dem Handel verglichen. Die Muse sind im Einzelhandel eher in Bio-Läden und Reformhäusern zu finden, im Internethandel gibt es eine noch größere Auswahl.

1. KoRo – Erdnussmus

Das KoRo Bio-Erdnussmus zählt im Vergleich, mit seiner hellbeigen Farbe, eher zu den helleren Musen unseres Tests. Die Oberfläche ist glatt und es ist nach kurzem Umrühren und Schütteln bereits cremig und vermischt. Geschmacklich kann man deutlich ein Erdnussaroma. Es besteht aus 100% Erdnüssen und hat eine natürliche Süße. Mit einem Preis von 0,98 € pro 100 g gehört es zum günstigen Preissegment.

Mus_Koro

2. Grano Vita – Erdnussmus

Das sehr helle und cremige Erdnussmus von Grano Vita ist im Vergleich etwas dickflüssig, aber trotzdem cremig. Es schmeckt sehr vollmundig, verteilt sich sofort im ganzen Mund und ist etwas klebrig. Unsere Tester konnten ein deutliches Erdnussaroma und einen zitronenartigen Nachgeschmack wahrnehmen. Auch dieses Mus besteht aus 100 % Erdnüssen. Der Preis unterscheidet sich mit 1,42 € pro 100 g vom Preis des ersten Produktes und liegt im mittleren Preisbereich.

Mus_Granovita

3. Alnatura – Bio Erdnussmus

Dieses Mus ist hellbeige und man erkennt deutlich das abgesetzte Öl auf der glatten Oberfläche. Dieses vermischt sich schnell nach kurzem Rühren, dass Mus bleibt jedoch trotzdem vergleichsweise sehr flüssig. Den Geschmack beschreiben unsere Tester als etwas dezent mit leichter Erdnussnote. Dieses biologische Produkt besteht ebenfalls aus 100 % Erdnüssen. Preislich liegt es mit 0,80 € pro 100 g im günstigen Preissegment.

Mus_Alnatura

4. Dennree – Erdnussmus fein

Das Dennree Erdnussmus hat eine etwas dunklere Farbe und ebenfalls eine glatte und fein gemahlene Konsistenz. Es ist cremig und etwas dickflüssig, im Mund verhält es sich etwas klebrig. Den Geschmack empfinden unsere Tester als leicht süßlich mit angenehmen Erdnussaroma. Auch dieses Mus besteht aus 100 % Erdnüssen ohne Zusätze. Der Preis liegt mit 0,98 € pro 100 g im günstigen Preisbereich.

Mus_Denree

5. Rapunzel – Bio Erdnussmus fein

Dieses deutlich dunklere bio Mus, erinnert äußerlich an flüssiges Karamell. Die Oberfläche ist glatt und das Mus ist cremig, nach dem Umrühren ist es allerdings immer noch sehr flüssig und hat wenig Konsistenz. Geschmacklich empfinden die Tester wenig Erdnussgeschmack und das Mus schmeckt nicht frisch, sondern eher nach bereits älteren Nüssen. Mit einem Preis von 1,80 € pro 100 g liegt dieses Mus im teuren Preisbereich und das für die bisher schwächste Geschmackserfahrung.

Mus_Rapunzel

6. Eisblümerl – Erdnussmus amerikanische Art

Dieses Mus hat wieder eine relativ hellbeige Farbe, aber es sind deutlich kleine Erdnusstücke zu erkennen und die Oberfläche ist nicht glatt. Hier hat sich kein Öl am oberen Rand abgesetzt und die Konsistenz ist einheitlich. Der Geschmack ist etwas salzig und relativ herzhaft, da dem Produkt Salz und Zucker zugesetzt sind. Die Konsistenz ist wieder cremig und das Mus „pappt nicht“. Preislich ist das Mus mit 1,87 € pro 100 g das teuerste unserer Vergleichsprodukte.

Mus_Eisblumerl

7. Monki – Bio Erdnussmus

Dieses bio Mus sticht durch seine enorm dunkle Farbe hervor und hat keine glatte Oberfläche, sondern es sind deutliche Stückchen zu erkennen. Das Erdnussaroma kommt deutlich zum Vorschein und das Mus schmeckt kräftig und crunchy. Dieses Mus besteht aus Erdnüssen und Meersalz. Der Preis liegt mit 1,18 € pro 100 g im mittleren Preisbereich.

Mus_Monki

Bei dem Einkauf der verschiedenen Erdnussmuse haben wir festgestellt, dass es sowohl im Handel, als auch im Internet einfach zu bekommen ist. Es gibt eine große Auswahl an Erdnussmusen oder Erdnussbuttern, mit und ohne Zusätze, in crunchy oder auch feingemahlen. Hier kannst Du dich ganz nach deinem Geschmack entscheiden. Geschmacklich gibt es deutliche Unterschiede bei der Intensität des Erdnussaromas und der Konsistenz, die von sehr flüssig, zu klebrig reicht. Preislich reicht die Spanne von 0,80 bis 1,87 € pro 100 g.

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Related products
Probeer ze allemaal
Bio Erdnussmus | 500 g
Organic 100% Peanut Mousse without Additives |...
£4.90
Content 0.5 kg | £9.80 je kg

* Price incl. VAT plus shipping costs

News that really matter!

* No transfer of personal data to third parties, cancellation possible at any time