KoRo Test

Koro testet : Mandelkerne blanchiert

Eine Handvoll Mandeln am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen – klingt erstmal nach einem Ammenmärchen, aber tatsächlich kannst Du Deinem Körper und Deinem Immunsystem mit ein paar Mandeln am Tag was richtig Gutes tun. Warum das so ist und welche Mandeln ohne Haut uns im Vergleichstest überzeugen konnten, findest Du hier:
Bildstrecke

Wo werden Mandeln angebaut?

Mandeln gibt es schon seit Jahrtausenden. Ursprünglich stammen sie aus dem östlichen Mittelmeerraum, heutzutage werden sie jedoch eher in Amerika, Süd- & Westeuropa angebaut. Die bei uns getesteten Produkte kommen hauptsächlich aus Mandelbaumplantagen in den USA, Spanien oder Australien.

Diese Länder eignen sich besonders wegen ihrer klimatischen Bedingungen für den Anbau der Mandeln. Die Mandelbäume brauchen lange Trockenphasen, in denen die Blüten der Mandeln bestäubt werden können. Danach brauchen sie dafür umso mehr Flüssigkeit, damit sich aus dieser Blüte eine samtige, mit Härchen versetzte, grüne Steinfrucht entwickeln kann, welche den Mandelkern beinhaltet. Bei den Mandelbäumen handelt es sich übrigens, um ein Rosengewächs, was Mandeln zu Verwandten von Äpfeln und Aprikosen und Co. macht.

Geerntet werden die Mandeln zwischen August und Oktober – und das komplett automatisiert. Hierfür werden die Bäume einige Wochen vor der Ernte nicht mehr bewässert, damit das Fruchtfleisch austrocknet und die Mandeln leichter vom Baum fallen, wenn die Rüttelmaschinen den Stamm der Mandelbäume schütteln. Anschließend bleiben sie noch ca. ein- bis zwei Wochen auf dem Boden liegen, um zu trocknen und werden dann maschinell eingesammelt.

Mandelbaum mit reifer Mandel

Wie werden Mandeln gehäutet?

Nach dem Trocknen kann die Schale der Mandel durch kleine, gleichmäßig arbeitende Walzen aufgebrochen werden. Dadurch erhält man den essbaren Mandelkern, den wir als „Mandel“ kennen und kaufen. Im Anschluss werden die Mandelkerne dann auf Rüttelsieben in verschiedene Größen sortiert und auf Fließbändern von Fremdkörpern, wie Steinchen, Ästen oder Schalenresten befreit. Die weißen Mandeln, die wir in diesem Test probieren, werden dann noch blanchiert. In diesem Prozess wird die braune Haut der Mandelkerne durch das Überbrühen mit heißem Wasser entfernt.

Wie viele Mandeln pro Tag sind empfehlenswert?

Die Kombination der Inhaltsstoffe in Mandeln macht sie so einzigartig. Sie sind reich an Eiweiß, Ballaststoffen, Mineralstoffen und einfach ungesättigten Fettsäuren. Außerdem sind blanchierte Mandeln eine Quelle für Magnesium und Vitamin E. 
Laut einer Studie der Penn State University reichen täglich ca. 60 Gramm Mandeln aus, um das Risiko von Diabetes Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einem erhöhten Cholesterinwert zu senken. Außerdem zügeln Mandeln nachweislich den Appetit und beugen so Heißhungerattacken vor.

Wie verwende ich blanchierte Mandeln?

Mandeln sind eine beliebte Zutat in Müslis, Kuchen oder in anderen gebackenen Leckereien. Die weißen Mandeln ohne Haut werden gerne zum Verzieren von Torten und Desserts verwendet. Aber auch zum sie einfach pur zu genießen, da bei ihnen die der delikate, mild-süße Geschmack noch intensiver zur Geltung kommt, als bei der braunen, ungeschälten Variante. Auch um weißes Mandelmus oder Mandelmilch herzustellen, kannst Du die blanchierten Mandelkerne verwenden. Oder Du kannst sie hacken, mahlen oder rösten, um so noch mehr damit anstellen zu können!

Verschiedene Mandelkerne im Vergleich

Welche Mandeln sind die Besten?

Wir haben blanchierte Mandeln genauer unter die Lupe genommen und für euch getestet, welche preislichen und geschmacklichen Unterschiede es gibt. Und dafür haben wir uns sogar die Meinung von Flo und Melli vom Podcast Zweizwanziger reingeholt:

1. Mandelkerne von KoRo

Die blanchierten Mandelkerne von KoRo, welche aus den USA stammen. Die großen hellen Mandelkerne stechen vor allem durch ihre einheitliche Form & Farbe und eine glatte Oberfläche hervor. Ihre Konsistenz wurde als weich aber bissfest beschrieben und auch der Geschmack kam beim Probieren gut an. Mit ihrer mild-süßen, leicht herben, nussigen Note schmecken die Mandeln nicht zu bitter und nicht zu süß. Mit einem Preis von 1,50 € pro 100 g sind sie sie der Preissieger des Produkttest.

Packung Mandelkerne von KoRo mit Nahaufnahme

2. Mandelkerne von Kluth

Kluth bietet seine blanchierten Mandeln je nach Saison aus Kalifornien oder Australien an. Bei diesen fielen die runzelige Oberfläche und kleinen weiße Verfärbungen sofort negativ auf. Beim Probieren lobten manche Tester, dass die Mandelkerne sehr knackig sind, andere bemängelten jedoch die eher weiche und bröselige Konsistenz der Steinfrucht. Auch geschmacklich findet sich eine große Varianz. Während manche Mandeln ein süßes, leicht nussiges Aroma aufweisen, schmecken andere eher bitter. Hier ist also jede Mandel ein Überraschungspaket und das bei einem Preis von 2,45 € pro 100 g.

Packung Mandeln von Kluth mit Nahaufnahme

3. Mandelkerne von 1001 Frucht

Die blanchierten Mandeln von 1001 Frucht werden in Spanien angebaut. Sie haben eine kleine Größe und sind dunkler als ihre Konkurrenzprodukte. Die bissfeste, knackige Konsistenz überzeugte die Tester genauso wie das leicht süße, nussige Aroma. 100 g dieser Mandeln kosten 2,60 €.

Packung Mandeln von 1001 Frucht mit Nahaufnahme

4. Mandelkerne von Seeberger

Bei dem Produkt von Seeberger kommen die Mandeln je nach Saison aus Spanien, den USA oder Australien. Schon beim Öffnen der Packung sind die vielen Bruchstücke negativ aufgefallen. Außerdem waren an den hellen Mandeln noch viele Schalenreste zu erkennen. Im Vergleich zu den anderen Produkten waren die Kerne von Seeberger sehr weich und hatten einen sehr intensiven süßen Geschmack. Es handelt es sich hierbei um das teuerste Produkt mit 2,99 € pro 100 g.

Packung Mandeln von Seeberger mit Nahaufnahme

5. Mandelkerne von Naturix24

Die Mandelkerne von naturix24 stammen von der Ostküste der USA. Die glatte Oberfläche der hellen Mandeln kam zwar gut an, jedoch konnten die Kerne wegen ihrer trockenen, mehligen Konsistenz und einem faden, neutralen Eigengeschmack die Tester nicht überzeugen. Preislich liegen die Mandelkerne bei 2 € pro 100 g.

Packung Mandelkerne von Natruix24 mit Nahaufnahme

Fazit zum blanchierten Mandel Test

Überzeugt haben bei diesem Vergleich gleich zwei Produkte, die beide wegen ihrer Knackigkeit positiv bei den Testpersonen aufgefallen sind. Die Mandeln von 1001 Frucht sind der teurere Sieger und passen zu allen, die es gerne süßer mögen. Wer es lieber etwas herber und nussiger mag, sollte lieber zu den deutlich preiswerteren Mandelkernen von KoRo greifen!

Tags: korotestet
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Passende Produkte
Probieren geht über Studieren
Mandelkerne blanchiert | 1 kg
Blanched almonds
£15.00
Content 1 kg

* Price incl. VAT plus shipping costs

News that really matter!

* No transfer of personal data to third parties, cancellation possible at any time