KoRo Test

KoRo testet: Dinkel gepufft

Als Nascherei im Kino oder als Zutat Deiner Müslimischung – an gepufftem Getreide kommt kaum jemand vorbei. Nur die wenigsten wissen jedoch genau wie der beliebte Snack hergestellt wird. Um diesem Mysterium genauer auf den Grund zu gehen, haben wir uns heute mit gepufftem Dinkel beschäftigt und den ein oder anderen geschmacklichen Unterschied aufgedeckt.
Bildstrecke

Was ist Dinkel und woher kommt er?

Dinkel ist eine alte Kulturform des Weizens und gehört zu den Spelzgetreiden. Spelzgetreide sind Getreidearten bei denen die Körner von einer festen Hülle, der Spelze, umgeben sind. Dadurch ist das Getreide resistenter gegenüber Witterungsbedingungen, gleichzeitig bedarf es aber einen zusätzlichen Bearbeitungsschritt in der Verarbeitung. Dinkel, eines der ältesten Getreideprodukte überhaupt, wurde bereits durch die Alemannen im südwestlichen Mitteleuropa angebaut. Jedoch war das Korn aufgrund seiner geringeren Erträge im Vergleich zum allseits beliebten Weizen für eine lange Zeit in Vergessenheit geraten. Mittlerweile wieder voll im Trend wird Dinkel unteranderem in Baden-Württemberg, der Schweiz, Belgien oder auch Finnland angebaut.

Dinkelpflanze

Welche Vitamine und Nährstoffe stecken in Dinkel?

Dinkel und Weizen haben aufgrund ihrer nahen Verwandtschaft sehr ähnliche Inhaltsstoffe. Dennoch hat Dinkel bezüglich seinem Nährstoffgehalt die Nase vorn. So weist er unteranderem einen höheren Eiweißgehalt und eine größere Menge an Mineralstoffe wie Magnesium, Zink und Eisen auf. Auch der Vitamingehalt (A, B) ist im Vergleich zum herkömmlichen Weizen höher. Menschen, die verstärkt auf Weizenprodukte reagieren, finden in Dinkel meist eine gute Alternative. Ebenso soll Dinkel aufgrund seines hohen Tryptophan-Levels eine stimmungsaufhellende Wirkung haben. Tryptophan, eine essentielle Aminosäure, wird nach der Aufnahme im Körper in das Glückhormon Serotonin umgewandelt. Kurz gesagt: Dinkel macht glücklich! Solltest du also eine kleine Aufheiterung benötigen, dann tausch beim nächsten Kuchen doch das Weizenmehl gegen Dinkel aus. Und wenn auch das nicht hilft, bleibt Dir wenigstens ein leckerer Kuchen. 

Wie wird gepufftes Getreide hergestellt?

Jetzt aber genug vom Dinkel und ran an die spannenden Fakten - Wie wird gepuffter Dinkel eigentlich hergestellt? Das „Puffen“ ist ein Verfahren bei dem Lebensmittel unter Hitze und mit Druck bearbeitet werden. Durch plötzliche Druckverringerung verdampft das in den Körnern enthaltene Wasser, was zur einer explosionsartigen Ausdehnung des Getreides führt. Die enthaltene Stärke quillt auf und das Dinkelkorn nimmt ein Vielfaches seiner ursprünglichen Größe an.

Wie verwende ich gepufften Dinkel?

Beim Einsatz von gepufftem Dinkel sind Deiner Kreativität so gut wie keine Grenzen gesetzt. Besonders naheliegend ist jedoch die Verwendung der kleinen gepufften Körner in Deinem Müsli oder als Topping für Deinen Joghurt. Wer nichts gegen ein bisschen Zeitaufwand hat, der wird feststellen, dass sie mindestens genauso gut in Müsli- oder Schokoriegeln schmecken. Falls Du eher zu den etwas gemütlicheren Menschen gehörst, dann snacke den gepufften Dinkel doch auch einfach so. 

1. Gepuffter Dinkel von KoRo

Die gepufften Dinkelkörner von KoRo besitzen eine hellbeige Färbung. Sie heben sich durch ihr leicht nussiges Aroma von den anderen Produkten des Vergleichs ab und kommen ohne den Zusatz von Süßungsmittel aus. Die Pops überzeugen durch ihre knackige und knusprige Konsistenz. Unter den ungesüßten Produkten dieses Vergleichs gehören sie zu den Favoriten unserer Tester. Der in der EU angebaute und in Polen verarbeitet Dinkel liegt mit einem Preis von 1 € pro 100 g im mittleren Preissegment.

Gepuffter Dinkel von KoRo

2. Gepuffter Dinkel von Werz

Der gepuffte und ungesüßte Dinkel von Werz fällt durch seine vergleichsweise hellere Färbung auf. Unter unseren Testprodukten gehört er zu den knusprigsten und kann durch seine knackige Konsistenz überzeugen. Jedoch bemängelten einige Tester das lasche Aroma und das Fehlen des typisch nussig-herben Geschmacks. Ebenfalls in der EU angebaut ist der Vollkorn Dinkel von Werz mit 4,86 € das teuerste Produkt.

Gepuffter Dinkel von Werz

3. Gepuffter Dinkel von Korngabe Naturkost

Deutlich gelblicher hebt sich der gepuffte Dinkel von Korngabe Naturkost von den zuvor getesteten Produkten von KoRo und Werz ab. Auch hier fehlte einigen Testpersonen ein eindeutiger Eigengeschmack, was durch die fehlende Süße zusätzlich unterstützt wurde. Als einziges Produkt schmeckte der gepuffte Dinkel jedoch pappig und war dadurch schwieriger zu Kauen. Die Tester verglichen die Konsistenz mit alten Cornflakes. 100 g des in Deutschland hergestellten Produkts können für 1,33 € erworben werden.

Gepuffter Dinkel von Korngabe

4. Gepuffter Dinkel von dmBio

Die gepufften Dinkelkörner von dmBio sind gelb und mit ihrem Honigüberzug leicht glänzend. Durch den Zusatz von Honig erinnerten die Dinkelpops unsere Tester an wohlbekannte Cornflakes aus der Kindheit. Der süßliche Geschmack erhielt sowohl Zuspruch, als auch negatives Feedback. Einige Tester bevorzugten den natürlichen, unverfälschten Geschmack der zuvor getesteten Produkte. Allgemeine Zufriedenheit hingegen bestand bezüglich der knackigen, krossen Konsistenz der in der EU produzierten kleinen Pops. Das Produkt von dmBio ist für günstige 0,83 € pro 100 g erhältlich.

Gepuffter Dinkel von dmBio

5. Gepuffter Dinkel von Alnatura

Ebenso wie der gepuffte Dinkel von dmBio sind auch die Dinkelpops von Alnatura gelblicher und durch die Hinzugabe von Honig leicht glänzend und klebrig. Der Honiggeschmack wurde von unseren Testern als intensiver und noch süßer wahrgenommen. Die Konsistenz des gepufften Dinkels ist mit dem Produkt von Werz zu vergleichen und sehr knackig. Hergestellt und verarbeitet werden die Dinkelpops in Deutschland und sind für ebenfalls günstige 0,90 € pro 100 g zu erwerben.

Gepuffter Dinkel von Alnatura

 Fazit 

  • Geschmack: Einen eindeutigen Geschmackssieger zu küren fällt uns in diesem Fall gar nicht leicht. Unter den ungesüßten Produkten hat der gepuffte Dinkel von KoRo leicht die Nase vorn. Gesüßt hingegen bevorzugten die Tester das Produkt von dmBio.
  • Konsistenz: Hinsichtlich der Konsistenz konnten alle Dinkelpops bis auf das Produkt von Korngabe Naturkost überzeugen.
  • Empfehlung: Für welches Produkt Du dich schlussendlich entscheidest, hängt also von Deinen Geschmackspräferenzen ab. Für die Herstellung von Granola oder Müsliriegeln empfehlen wir die Verwendung der ungesüßten Dinkelpops, da ohnehin noch Süße hinzugefügt wird. Um Deinen Müsli mehr Geschmack zu verleihen, eignet sich hingegen die gesüßte Variante. 

 

Tags: korotestet
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Passende Produkte
Probieren geht über Studieren
BIO DINKEL GEPUFFT | 400 G
Organic Puffed Spelt
£4.00
Content 0.4 kg | £10.00 per kg

* Price incl. VAT plus shipping costs

News that really matter!

* No transfer of personal data to third parties, cancellation possible at any time