Woher kommen unsere Produkte?

Du hast Dich schon immer gefragt, wie unsere Produkte aus aller Welt in unser Berliner Lager gelangen? Wir erklären es Dir!

Du bestellst regelmäßig KoRo Produkte und möchtest wissen, wo Deine Lieblingsleckereien ihren Ursprung haben? Oder Du hast noch nie bei uns bestellt und fragst Dich wie wir unser Sortiment auswählen? Für beide Möglichkeiten finden wir in diesem Artikel die passenden Antworten. Gemeinsam schauen wir uns etwas genauer an, wie die Produkte in die KoRo Drogerie kommen bevor sie in Deine Küche wandern.

Infografik5ba8a791051c4

Woher kommen die Produktideen?

Bevor ein Produkt in unser Sortiment aufgenommen werden kann, passieren viele Dinge. Zuerst muss entschieden werden, ob es überhaupt in unserer KoRo Drogerie verkauft werden soll. Oft kommen Produkt-Vorschläge von Kunden wie Dir oder unseren eigenen Mitarbeitern. Dabei kann es sich um einen Artikel handeln, der bereits auf dem Markt vorhanden ist oder von uns komplett neu entdeckt werden muss. Wenn die Idee in unsere KoRo Drogerie passt und bestimmte Kriterien erfüllt sind, beginnen mehrere Prozesse. Wir müssen Profis werden und uns mit dem Lebensmittel vertraut machen. Entscheidend sind Kriterien wie Geschmack, Lagerung, Erntezeit, Haltbarkeit, Verfügbarkeit und viele weitere.

Du hast noch eine super Idee, die unser Sortiment erweitern kann? Dann lass es uns wissen!

Wer kann uns das Produkt liefern?

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten wer uns die KoRo-Artikel liefern kann: Bauern, Kooperativen und Großimporteure. Wir versuchen bewusst möglichst direkt beim Bauern unsere Produkte zu beziehen. Auch wenn wir alles geben, ist das ist leider nicht immer möglich. Nicht jeder Bauer kann so große Mengen liefern und exportieren. Optional wenden wir uns an sogenannte Kooperativen. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss mehrerer Bauern. Hier werden von vielen kleineren Bauern die Ernten gesammelt und über die Kooperative exportiert. Nur wenn alle Stricke reißen wenden wir uns an Großimporteure.

Qualität der Produkte

Bei unserer Suche nach den passenden Produkten für Dich geht es natürlich auch um Qualität. Wie Du vielleicht bereits in der KoRo Drogerie gesehen hast bieten wir Bioprodukte, aber auch konventionelle Ware an. Eins versprechen wir Dir jedoch: Alle unsere Produkte sind fair gehandelt.

Wir möchten Dir möglichst hochwertige und vor allem die geschmacklich besten Nahrungsmittel zur Verfügung stellen. Das ist nicht immer so leicht wie es klingt. Und nur weil das ein oder andere KoRo-Produkt konventionell ist, heißt das nicht automatisch, dass es sich um ein minderwertiges Produkt handelt. Es gibt Bauern, die ihre Felder so behandeln, als wären sie Bio-Bauern, für die es aber zu umständlich oder zu teuer ist, das Siegel zu beantragen.

Wichtiger als ein Bio-Siegel ist uns, dass unsere KoRo-Produkte geschmacklich die vergleichbar besten sind. Außerdem ist es unser Anspruch, alles so natürlich wie möglich und frei von Zusatzstoffen, wie z.B. Schwefel oder zusätzlichem Zucker, anbieten zu können. Das ist gar nicht so einfach und stellt uns regelmäßig vor Herausforderungen.

Produkte testen wie sieht das aus?

Übrigens kommen lediglich Produkte in unser Sortiment, die wir selber getestet haben. In unser Office in Berlin werden regelmäßig Päckchen zum Probieren geschickt und unser Team testet gemeinsam deren Inhalte. Am Beispiel getrocknete Bananenstreifen würde das bedeuten, dass verschiedene Probierpackungen mit eben diesen Trockenfrüchten bei uns auftauchen. Wir probieren und studieren die Unterschiede und wählen für Dich die geschmacklich besten Bananen aus.

Wie kommt die Ware zu uns?

Wir versuchen lange oder unnötige Transportwege zu vermeiden. Wenn wir uns für ein Produkt entschieden haben, muss es trotzdem irgendwie zu uns ins Lager gelangen. Dafür brauchen wir Lieferanten.
Wir möchten Dir möglichst das ganze Jahr über die Produkte anbieten, die Du liebst. Deshalb ist Zuverlässigkeit das A und O bei unseren Lieferanten. Regelmäßig setzen wir uns damit auseinander, wie verfügbar Lebensmittel sind, wann Ernten stattfinden und wie begehrt das Gut ist. Trotz allem kann es schon mal passieren, dass ein Produkt nicht das gesamte Jahr zur Verfügung steht. Denn KoRo ist es wichtiger die Qualität halten zu können, als Dir Ware zu verkaufen, mit der wir nicht hundertprozentig zufrieden sind.

Wie ist das mit der Verpackung?

Am liebsten ist es uns, wenn die Ware beim Bauern vor Ort verpackt werden kann. Also so ursprünglich und früh wie es geht. Das schaffen wir durch unsere einfach gehaltenen Verpackungen und Etiketten. Dadurch ist es tatsächlich weltweit möglich, unsere Lebensmittel einzutüten. Auch einige Lieferanten bekommen von uns die Möglichkeit selbst zu verpacken. Deshalb sparen wir uns Zeit und Transportkosten und noch wichtiger: Je frühzeitiger sich die Mangos, Pekannüsse, Cranberries und Kokosflocken in ihren Verpackungen befinden, desto weniger können sie unterwegs an Geschmack verlieren!

KoRo setzt sich regelmäßig mit dem Thema Verpackung auseinander. Mehr zu Thema findest Du auf unserer Website.

Woher stammen die Produkte?

Unsere Produkte kommen aus verschiedensten Ländern dieser Welt. Von Polen über Kanada bis hin zu China und Peru. Wie kannst Du selbst herausfinden, woher die KoRo-Leckereien stammen? Die Antwort findest Du auf unserer Homepage!

Klicke auf Dein Lieblingsprodukt und scrolle etwas runter zu den Details. Dort findest Du neben der Produktbeschreibung Zutaten, Hinweise und anderen Informationen über die Herkunft.
Unsere getrockneten Bananenstreifen kommen zum Beispiel aus Sri Lanka. Der Grund ist, dass die Bananen ihren einzigartig süßen Geschmack durch das tropische Klima erhalten. Die dort herrschenden warmen Temperaturen in Kombination mit der hohen Luftfeuchtigkeit stellen die idealen Anbaubedingungen für die Früchte dar.

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

News that really matter!

* No transfer of personal data to third parties, cancellation possible at any time