Der Weg einer verarbeiteten Kokosnuss

Kokosnüsse assoziieren wir mit Palmen, Exotik und tropischen Traumstränden. Bis die Kokosnuss aber von der Palme zu Dir nach Hause kommt, legt sie einen langen Weg zurück und wird zu vielen verschiedenen Produkten verarbeitet.

Wer den Geschmack von Kokosnüssen mag kann sich freuen. Es gibt wahnsinnig viele Varianten, wie die tropische Frucht als Lebensmittel produziert und konsumiert werden kann. In diesem Artikel erfährst Du mehr über die begehrte Frucht und wir stellen Dir den Weg vor, den eine Kokosnuss vom Baum bis zu Dir nach Hause geht.

2019_01_17_Kokosnuss

Die Kokosnuss – ein tropischer Allrounder

Das tolle an der Kokosnuss ist, dass alle ihre Bestandteile Verwendung finden können. Daher gibt es ganze Inselvölker, die sich fast ausschließlich mit der Kokosnuss und dem Ozean versorgen können. Ob Kokosöl, Kokosfleisch oder gar die Schale – alles wird verarbeitet. Angebaut werden Kokosnüsse in den Tropen, hauptsächlich in Asien auf den Philippinen, in Indonesien oder auch in Indien. Hauptanbaugebiet in Südamerika ist Brasilien, in Afrika ist es Tansania. Genau genommen ist die Kokosnuss übrigens trotz ihres Namens gar keine Nuss. Sie gehört, wie beispielsweise etwa auch Mandeln, zu den Steinfrüchten. 

1. Schritt: Die Ernte

Die an der Kokospalme wachsenden Früchte werden mit einem speziellen Werkzeug abgeschlagen. Mitunter helfen sogar dressierte Affen bei der Ernte: Sie klettern die Palme hinauf, lösen die Kokosnuss ab und werfen sie auf den Boden. Manchmal fallen die Nüsse auch von selbst von der Palme. Das kann hin und wieder sogar richtig gefährlich werden, denn eine reife Kokosnuss wiegt stolze 2 bis 2,5 kg. Die Kokosnuss ist bei der Ernte außen gelblich-braun. Erst nach dem Entfernen dieser äußeren Schicht bekommt sie die braune, trockene und faserige Ummantelung - so wie Du sie kennst.

2. Schritt: Die Vorbereitung zum Export

Bevor eine Kokosnuss im Ganzen nach Deutschland eingeführt werden kann, wird sie von der gelben Außenschicht befreit. Für die Gewinnung weiterer Kokosprodukte muss die Frucht aufgebrochen werden.

3. Schritt: Die Verarbeitung zu verschiedenen Produkten

Die Vielzahl an Kokosprodukten ist mittlerweile riesig. Erzeugnisse die Du bei uns findest sind z.B.: Kokoschips ohne Zuckerzusatz, Kokosöl, frische Trinkkokosnüsse, Kokoswasser, Kokosblütenzucker, Kokosmehl, Kokosmus, Kokosschnitten, sowie Kokosnussschalen. Im Folgenden möchten wir Dir am Beispiel einiger Produkte kurz vorstellen, wie aus der Kokosnuss an der Palme das fertige Produkt wird.

Kokoswasser

Für das erfrischend-süßliche Kokoswasser muss die Kokosnuss bereits vor ihrer Reife frühzeitig geerntet werden. Das Kokoswasser ist flüssig, geringfügig trüb und so gut wie fettarm. Es befindet sich ganz im Inneren der jungen Kokosnuss. Umso jünger die Kokosnuss, desto mehr Kokoswasser und weniger Fruchtfleisch enthält sie. Kokoswasser ist isotonisch und enthält nebenbei eine Vielzahl an Mineralstoffen. Das macht es zum idealen Sportler- und Erfrischungsgetränk.

Kokosmehl

Kokosmehl wird aus dem getrockneten Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt. Dafür muss es aus der Frucht ausgelöst, erntefrisch getrocknet und durch pressen entölt werden. Die trockene Masse wird im Anschluss zu feinem Mehl gemahlen und kann als glutenfreie Mehlalternative verwendet werden.

Kokosöl

Für die Gewinnung des hochwertigen Kokosöls werden frische und reife Früchte verwendet. Die geöffnete Frucht wird vom Fruchtfleisch befreit. Dieses Fruchtfleisch wird dann zerkleinert und getrocknet. Darauf folgend findet die Kaltpressung in speziellen Ölmühlen vor Ort statt. Die Kaltpressung ermöglicht es, dass alle Inhaltsstoffe erhalten bleiben. (Bei einer Warmpressung hingegen würden diese mitunter verloren gehen.) Kokosöl ist gelblich-weiß und hat einen hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren. Ideal eignet es sich zum Braten und Kochen, da es hocherhitzt werden kann und sehr schnell flüssig wird.

Kokoschips

Kokoschips besitzen zwar die typisch knusprige Chips-Konsistenz, haben mit richtigen Chips allerdings sonst nichts gemeinsam. Sie gelten als gesund, voller hochwertiger Fette, kohlenhydratarm und absolut naturbelassen. Sie werden aus dem frischen Fruchtfleisch der reifen Frucht hergestellt. Dafür wird das Fleisch herausgelöst, zurechtgeschnitten und schonend getrocknet. Die knusprige Konsistenz bekommen die Kokoschips sogar völlig ohne Röstvorgang.

Kokosschale

Neben den essbaren Kokosprodukten kann aus der Schale der Kokosnuss sogar eine Schüssel produziert werden. Kein Plastik, sondern 100 % naturbelassen! Die Schale aus unserer KoRo Drogerie stammt aus Vietnam und ist in zweierlei Hinsicht nachhaltig: Zum einen werden damit Kokosreste aus der Produktion vor der Entsorgung bewahrt, zum anderen leistest Du Deinen persönlichen Beitrag zur Plastikreduktion.

Tags: korowissen, Kokos

The fields marked with * are required.

Related products
Probeer ze allemaal
Bio Kokosöl | 1 Liter
Organic 100% coconut oil
£11.00
Content 1 l

* Price incl. VAT plus shipping costs

BIO KOKOSBLÜTENZUCKER | 1 KG
Organic coconut blossom sugar
£10.00
Content 1 kg

* Price incl. VAT plus shipping costs

Bio Kokosmus | 450 g
Organic 100% coconut mousse
£6.00
Content 0.45 kg | £13.33 per kg

* Price incl. VAT plus shipping costs

BIO KOKOS-FRUCHTSCHNITTE ,,GEILE SCHNITTE " | 25 STÜCK
Coconut fruit slice
£25.00
Content 25 pieces | £1.00 per pieces

* Price incl. VAT plus shipping costs

Bio Kokoswasser | 1 Liter
Coconut water
£4.00
Content 1 l

* Price incl. VAT plus shipping costs

 KORO KOKOSNUSSSCHALE | 4ST.
KoRo coconut bowl
£16.00
Content 4 pieces | £4.00 per pieces

* Price incl. VAT plus shipping costs

News that really matter!

* No transfer of personal data to third parties, cancellation possible at any time