Gebrannte Mandeln selbst machen

Gebrannte Mandeln sind, neben Zuckerwatte und Popcorn, die wohl mit beliebteste Süßigkeit auf Jahrmärkten. Besonders auf Weihnachtsmärkten erfreuen sich die Besucher über die knusprig-süße Köstlichkeit, am besten noch warm. Wenn der nächste Markt noch in weiter Ferne ist und Du nicht mehr warten kannst, dann erfährst Du jetzt wie Du sie Dir auch selbst zu Hause zaubern kannst.

 

Woher kommen Mandeln?

Die Hauptanbauländer von Mandeln sind die USA und Spanien. Im Jahr 2017 wurden weltweit insgesamt 2.239.697 Tonnen Mandeln produziert. Es werden hunderte verschiedene Sorten angebaut. Zu den beliebtesten Sorten gehören: Nonpareil, Carmel, Larguetta und Valencia. Diese unterscheiden sich vor allem in Größe, Geschmack und Beschaffenheit der Schale. Mehr zu den Sorten findest Du hier in der Rubrik „Von Experten für Experten“.

Mandeln sind voll mit Nährstoffen wie Proteine, Kohlenhydrate, Fette und sind eine super Quelle für Ballaststoffe, Vitamin E, Vitamin B2, Magnesium und Mangan. Der Versorgungsstatus von Vitamin E soll in Deutschland für die Hälfte aller Männer und Frauen nicht ausreichend sein. Also ran an die Mandeln!

Seit wann gibt es gebrannte Mandeln?

Im Jahre 1871 tauchen gebrannte Mandeln das erste Mal in einem alten Schriftstück auf. Darin wurde die Kunst des Mandelbrennens beschrieben. Die Grundzutaten neben den Mandeln sind Zucker und Wasser. Das alles wird zusammen vermischt bis die Karamellisierung einsetzt und sich ein süßer Mantel um die Nuss bildet. Die süße Knabberei war zunächst unter dem heute teils noch geläufigen Begriff „Wiener Mandeln“ bekannt.

Wie stelle ich gebrannte Mandeln her?

Klassischerweise werden gebrannte Mandeln in der Pfanne karamellisiert. Du kannst sie Dir aber auch in der Mikrowelle herstellen. Wir haben uns für die klassische Variante entschieden.

Gebrannte Mandeln aus der Pfanne

gebrannte-mandeln-min_editJulia-1

  • 200 g Haushaltszucker
  • 100 ml Wasser

Dazu werden Zucker, Wasser und Zimt in eine Pfanne gegeben und zum Kochen gebracht. Anschließend gibst Du die Mandeln hinzu und lässt das Ganze unter ständigem Rühren weiter köcheln bis der Zucker trocken wird. Zum Schluss solltest Du die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und etwas verteilen, damit diese gut abkühlen können.

Tipp: Benutze unbedingt ungeschälte Mandeln, denn nur an der Haut haftet der Zucker!

 gebrannte-mandeln-min_editJulia-3

gebrannte-mandeln-min_editJulia-4 

 gebrannte-mandeln-min_editJulia-5

 gebrannte-mandeln-min_editJulia-6

 

Wie peppe ich meine gebrannten Mandeln auf?

Sind Dir gebrannte Mandeln zu langweilig, kannst Du sie mit Zimt, Vanille, Schokolade, Kakao, Kokosraspeln oder anstelle von Zucker auch herzhaft mit Soja aufpeppen. Alternativ kannst Du auch andere Nusssorten wie Macadamia, Erdnüsse, Haselnusskerne und Cashewkerne verwenden. So kannst Du Dir ganz nach Lust und Laune eine bunte Tüte zusammen mischen. Gebrannte Mandeln in den verschiedensten Formen und Farben sind auch eine super Geschenkidee für Deine Liebsten!

The fields marked with * are required.

Related products
Probeer ze allemaal
MANDELKERNE NONPAREIL | 1 KG
Nonpareil almonds
£14.00
Content 1 kg

* Price incl. VAT plus shipping costs

Bio Ceylon Zimt Gemahlen | 500 G
Organic Ceylon cinnamon
£10.00
Content 0.5 kg | £20.00 per kg

* Price incl. VAT plus shipping costs

News that really matter!

* No transfer of personal data to third parties, cancellation possible at any time